machundmal

die Kreativ-Werkstatt in Rissen

 

Das Angebot von machundmal richtet sich an Menschen von 5 bis 105, die hier einen Freiraum finden können, die eigenen kreativen Fähigkeiten zu entdecken und aufleben zu lassen.
Hier haben alle die Möglichkeit, auch ohne Vorkenntnisse, nach Herzenslust unterschiedlichste Materialien kennenzulernen und sich an Farbe, Form und Gestaltungsmöglichkeiten zu üben – ganz nach den persönlichen Bedürfnissen.

 

Sie bekommen von uns Anleitungen und Anregungen zur Bild- und Objektgestaltung sowie die Möglichkeit, sich in einer kleinen Gruppe auf gestalterische Vielfalt und ihre Ergebnisse einzulassen.

 

In den Malkursen beschäftigen wir uns z.B. mit Farblehre und Mischtechniken, Perspektivischer Darstellung und verschiedenen Drucktechniken.

In der Holzwerkstatt können Objekte aller Art, Vogelhäuser, Spielzeuge, kuriose Fahrzeuge und Tiere, Puppenbettchen uvm. gefertigt werden.

Außerdem können Jugendliche ab 11 Jahren und Erwachsene unser Nähatelier besuchen und beim Lernen gleich schöne Dinge herstellen, wie z.B. Taschen, Kulturbeutel, Federmäppchen, Kuscheltiere bis hin zum Kleidungsstück.

Alles ist möglich und die kreativen Bereiche können übergreifend ausprobiert und genutzt werden.

 

Unser Anliegen für unsere Schülerinnen und Schüler:

 

  • mit Farbe und Werkzeug vertraut zu werden
  • die Umwelt wacher wahrzunehmen / die verschiedenen Sinne zu entdecken und einzusetzen
  • die Freizeit schaffend und schöpferisch zu gestalten
  • die Fähigkeit zu entwickeln, Probleme und Aufgaben eigenverantwortlich und kreativ zu lösen
  • die Möglichkeit zu entdecken, über das Gestalten Gefühle auszudrücken und den eigenen Sinn für Schönheit und Farben zu erleben

 

Das Hygienekonzept

 

Bitte lest die folgenden Punkte gemeinsam mit Euren Kindern und besprecht sie bitte ausführlich. Bei nicht-Einhaltung der Maßnahmen müssen wir aus Rücksicht auf alle, den Schüler /die Schülerin nach Hause schicken!

 

Distanzregeln:

Bitte wartet vor dem Haus mit Abstand zu den anderen Schülern, wir holen Euch ab.

Einlass ist zu den normalen Anfangs-Zeiten, wenn die vorherige Gruppe die Kunstschule verlassen hat. Die Gruppen begegnen sich durch die verkürzte Zeit nicht.

Bitte haltet auch in unseren Räumen die Sicherheitsabstände von ca. 1,50 m ein.

Geht einzeln in die Räume und setzt euch an die für euch vorgesehenen Plätze. Der Tischabstand beträgt 2 Meter.

Jacken und Rucksäcke etc. werden an euren Stuhl gehängt oder auf den neben Euch stehenden, immer freibleibenden Stuhl gelegt.

Caro und Sabrina müssen den gebotenen Sicherheitsabstand ebenfalls einhalten und führen keine Hilfestellungen mit Berührung aus.

Hygieneregeln:

Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen ist die Teilnahme am Unterreicht nicht gestattet.

Alle Teilnehmer ab 6 Jahren tragen bitte für den Weg bis zu ihrem Platz einen Mundschutz, dieser kann am Platz dann für die Dauer des Unterrichts abgelegt werden.  Besser wäre es, den Mundschutz die ganze Zeit zu tragen!

Zur Minimierung der Luft-Verwirbelung sollten alle SchülerInnen am Platz bleiben, WIR holen/bringen alle Materialien.

Vor Beginn des Unterrichts haben sich alle TeilnehmerInnen die Hände mit dem im Flur stehenden Desinfektionsmittel zu reinigen.

Es wird darum gebeten, ein gefülltes Federmäppchen mit Stiften, Schere, Radiergummi, Anspitzer, Lineal und am besten sogar Pinsel mitzubringen, da wir nicht alle Gegenstände vor dem Weiterreichen immer wieder desinfizieren können.

Anhand unserer Anwesenheitsliste können wir im Falle einer Infektion jederzeit nachvollziehen, wer sich wann in unseren Räumen aufgehalten hat und zu wem er Kontakt hatte.

Kooperationspartner